Dienstag, 18. Mai 2010

Erste Geh- (Näh) versuche

Als ich in Berlin war habe ich meine alte Nähmaschine mitgebracht. Und da stand sie nun...
Da es so wunderschöne Stoffe gibt musste ich sie auspacken. Nähen ist nicht wirklich mein
Steckenpferd aber ich hab es versucht..


Diese kleine Flügel ala Tilda finde ich süss, im Sommer 
wenn ich Lavendel ernten kann werde ich sicher 
einige machen.



Das Schmuckpüppchen ist auch ganz niedlich, aber leider viel zu klein. Die nächste soll größer werden und ich glaube mit richtiger Füllwatte wird es auch besser sie auszustopfen. Da ich nix anderes hatte habe ich Haushaltswatte genommen ....


Und diese Ente, natürlich auch aus einem der Tilda Bücher, sollte für meine Mama sein. Aber ich finde sie ist ein bisschen dünn, hat also keinen schönen Entenbauch. Also werde ich noch eine versuchen, die soll dann auch Flügel bekommen und ein Küken.
Dann erst darf sie Richtung Berlin fliegen! (Zumal Mama sowas wie ein Entenprofi ist, da geht so ein schlankes Mädchen wie diese hier garnicht)