Dienstag, 26. Juni 2012

Es ist ein Wahnsinn, wie schnell die Zeit verfliegt...

Mit Schrecken habe ich festgestellt, dass nun fast 1 Jahr ins Land gezogen ist, seit ich dass ich das letzte Mal aktiv gebloggt habe.
Natürlich waren wir in Sachen Perlen nicht untätig, unser Beschäftigungsfeld hat sich nur ein bisschen verlagert, wir haben unseren Bereich um einige Bundesländer erweitert und auch Haus & Garten waren und sind ein großes Thema, welches erledigt werden will.

Im Moment genießen wir die Sonnenstrahlen, setzen in Sachen Schmuck viele, neue Ideen um und freuen uns auf die kommenden Märkte und Austellungen.

Nun aber genug, hier einige unserer letzen Werke, die zum großen Teil aber verkauft sind und stolz getragen werden.


RINGE: Die ich wie immer ohne eine Vorlage perle. Was aus meinem Kopf kommt und was an Perlen verfügbar ist, wird harmonisch aneinandergefügt und es entstehen wundervolle Unikate.



Mit einem Durchmesser von 25 mm ein echterHingucker. Von Bronze bis zu Gold und herrlichen Grün- türkistönen ist hier alles vorhanden. Dazu funkelndes Swarovski Kristallglas.


Dieser ist ein bisschen kleiner, und der Mittelpunkt ist ein rauchgrauer Rivoli. Durch das beeindruckende Farbenspiel schillert das Grau jedoch in ganz anderen Farbtönen und lüftet, je nach Lichtverhältnis, immer ein neues Geheimnis.
Wunderschön auf brauner Haut, für alle die helle Leinenstoffe lieben oder für einen festlichen Anlass- dieser Ring ist eine perfekte Ergänzung. 
Er sieht durch den konischen Aufbau auch seitlich klasse aus!

Von diesen Lieblingsstücken gab es zwei. 
Einer mit verschiedenen Grautönen, den anderen in schwarz gehalten-  trennen musste ich mich von beiden, freue mich aber, dass er so wunderbare Trägerinnen gefunden hat. 


Hier einer der Dome-Ringe. 
Die roten Perlen sind leicht semi-opak, wodurch der Ring wirkt als würde er von innen strahlen.